Leistungen

Die Burnout-Nochance Methode bewirkt, dass ich meine stresserzeugenden Situationen erkenne und sie mich nicht aus meiner körperlichen und psychischen Balance bringen.

Das Burnout-Nochance Training

Das Burnout-Nochance Training beschäftigt sich mit der Analyse und der Selbsterkennung stresserzeugender Situationen des Alltags wie Leistungsanforderung, Zeitdruck und sozialer Konflikte. Stress in der heutigen, schnelllebigen Zeit lässt sich nicht vermeiden doch man kann dafür sorgen, dass sich die Phasen der Anspannung und Entspannung nicht negativ auf das Wohlbefinden auswirken.

Instrumentelle Stressbewältigung

Die instrumentelle Stressbewältigung oder das Problemlösungstraining hilft beim Erkennen der eigenen stresserzeugenden Situation. Ziel ist es die Belastungen oder Probleme selbst durch aktives Handeln in stressvermindernde Umstände zu verändern oder zu lösen.

Kognitive Stressbewältigung

Bei diesem Training geht es darum, meine Stressverschärfer (Perfektionismus, Selbstüberforderung, „ich schaffe alles alleine“, „alles selbst machen wollen“,…) also meine eingefahrenen Denkmuster zu erkennen und sie in stressvermindernde Gedanken umzuwandeln.

Genusstraining

Hier lerne ich die für mich richtige Erholungsform zu meinen bestehenden Belastungen. Erholung ist nicht gleich Erholung, was für den einen Entspannung ist, ist für den anderen Stress.

Psychohygiene

Psychohygiene heisst, meine seelische und geistige Gesundheit zu erhalten. Man achtet selbst auf seine eigenen Bedürfnisse und Gefühle, nimmt sich selbst wichtig und wahr. Jeder muss lernen auch einmal bewusst „Nein zu sagen“ in seinem sozialen Umfeld. Der richtige Umgang mit den eigenen Sorgen oder dessen meiner Mitmenschen, Zeit- und Konfliktmanagement sowie Krisenprophylaxe ist der Schlüssel zum Erfolg.

Palliativ Regenerative Stressbewältigung

Die Palliativ-Regenerative Stressbewältigung umfasst die körperliche und psychische Aktivierung durch die Ausübung von leichtem Walken, spazieren gehen und dem Erlernen einer Entspannungstechnik um in einer Belastungssituation die Stressreaktion zu lindern.